31. August 2015

Besuch im FuchsGarten II (+ Frage!)

Just einen Tag, nachdem ich kürzlich nur Kröten im
Fuchs-Garten präsentieren konnte,
entdeckte ich auf unserer Terrasse dieses grüne Tier.


Begegnung mit einer Riesen-Nacktschnecke.

Der Gatte und ich waren hingerissen vom Frosch,
der durch seine Farbe nahezu unnatürlich aussah.
Unser erster Frosch :-)
(es müsste ein Laubfrosch sein)


Er hüpfte in großen Sprüngen (und damit unterscheidet er sich auch 
noch von den erdfarbenen Kröten) erst über die Terrasse und dann über diesen 
Topf auf die Wiese.

Schaut mal bitte auf den roten Pfeil - 
Wisst ihr, was das für eine Pflanze ist? Sie wächst hoch,
schlingt etwas und hatte sich in diesem Jahr schon mal rötlich
verfärbt, bevor sie einging und später wieder austrieb.
Könnt Ihr mir helfen?


Als nächstes entdeckten wir dann übrigens noch eine kleine Eidechse!



Kommentare:

  1. Das ist ja ein ganzer Zoo. Entzückend. Bei der Pflanze kann ich Dir leider auch nicht helfen.

    AntwortenLöschen
  2. Zweiter Versuch...ich hatte schon mal hier geantwortet, aber dann ein falscher klick ...und alles war weg.
    Wie wunderbar, dass es noch Gärten gibt, in denen Laubfrösche und Molche einfach so auftauchen. Die Eidechse ist nämlich ein Teichmolch, offenbar auf der Suche nach einer Überwinterungsmöglichkeit. Die verlassen dazu nämlich den Teich und suchen sich ein frostfreies Plätzchen.
    Bei der Pflanze kann ich dir leider nicht helfen, sieht aus wie ein Nachtschattengewächs ( die Blätter ähneln denen einer Tomate ;-). Man sieht auch zu wenig von ihr, um sie bestimmen zu können.
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Molche hatten wir im Waldgarten auch

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/search?q=molch

    nur leider keinen Laubfrosch. Toll, daß sich diese Tierchen bei Dir blicken lassen.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar.